Produktion

Simon Kinberg schreibt "Battlestar Galactica"-Kinofilm

Simon Kinberg, der über zehn Jahre das "X-Men"-Franchise federführend betreute, vornehmlich als Produzent und Autor, bei "Dark Phoenix" auch als Regisseur, switcht nun in einen neuen Kosmos, zu "Battlestar Galactica".

23.10.2020 11:46 • von Barbara Schuster
Simon Kinberg (Bild: imago images / Starface)

Simon Kinberg, der über zehn Jahre das "X-Men"-Franchise federführend betreute, vornehmlich als Produzent und Autor, bei "Dark Phoenix" auch als Regisseur, switcht nun in einen neuen Kosmos, zu "Battlestar Galactica". Wie "Variety" erfahren hat, soll der renommierte Autor für Universal Pictures das Drehbuch zum lange geplanten Kinofilm schreiben. Als Produzent unterstützt Kinberg zudem Dylan Clark, der das Projekt seit längerer Zeit für das Studio entwickelt. Die Regie will Kinberg hingegen nicht übernehmen.

Parallel zum geplanten Kinoprojekt entwickelt NBCUniversal für seinen Streamingdienst Peacock auch eine "BSG"-Serie mit Sam Esmail als ausführendem Produzent.

Die Science-Fiction-Geschichte "Battlestar Galactica", erschien Ende der 1970er Jahre als Serie und erfuhr seither diverse weitere Serien- und (TV)Filmversionen. Sehr erfolgreich und beliebt war die neue Serie, die zwischen 2004 und 2007 entstand und in der Edward James Olmos, Mary McDonnell und Jamie Bamber Hauptrollen spielten.

Nach "Dark Phoenix" inszenierte Kinberg zuletzt den Agentinnenthriller "355".