TV

Bericht: RTL sagt Dschungelcamp 2021 in Wales ab

Wenn die Informationen stimmen, würde es einen der großen RTL-Quotenbringer betreffen: Die Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" soll laut eines Berichts angesichts der Corona-Lage nicht im Januar in Wales stattfinden können.

22.10.2020 12:54 • von Michael Müller
Die Dschungelcamp-Moderatoren Daniel Hartwich (l.) und Sonja Zietlow (Bild: TVNOW / Stephan Pick)

Eigentlich sollte im kommenden Januar auf dem Sender RTL das Motto "Schafe statt Koalas" lauten, weil die Verlegung der quotenstarken Sendung "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" Corona-bedingt von Australien nach Wales geplant war. Jetzt berichtet aber die "Bild"-Zeitung, dass das Dschungelcamp 2021 abgesagt wird.

Als Grund nennt die Zeitung die steigenden Infektionszahlen in Großbritannien. Fakt ist: Wales fährt aktuell einen harten Corona-Lockdown, weil erste Kliniken dort wegen der steigenden Fälle an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen. Laut "Bild" sollen die Macher jetzt diesen Drehort ausgeschlossen haben. In wiefern ein neuer Drehort gefunden werden kann, ist angesichts der allgemein steigenden Zahlen in Europa noch unklar.

RTL-Chef Jörg Graf erklärte zu der "Bild"-Meldung am Donnerstag: "Liebe Kakerlakenfreunde, der Dschungel ist nicht abgesagt, es wird auch 2021 eine Dschungelshow stattfinden. Die aktuelle Coronalage zwingt uns tagtäglich am Konzept zu arbeiten, um das für alle Beteiligten sicher hinzubekommen." RTL bestätigte inzwischen, dass Wales keine Option mehr sei, weil Sicherheit und Gesundheit Priorität hätten. Allerdings werde die Show jetzt in Deutschland geplant.