Produktion

Billy Crudup wird wieder Vater von "The Flash"

Billy Crudup, gerade erst für seinen Part in "The Morning Show" Emmy-gekrönt, soll in Andy Muschiettis DC-Comic-Verfilmung "The Flash" mitspielen.

05.10.2020 11:34 • von Barbara Schuster
Billy Crudup (Bild: imago images / ZUMA Press)

Billy Crudup, gerade erst für seinen Part in "The Morning Show" Emmy-gekrönt, soll in Andy Muschiettis DC-Comic-Verfilmung "The Flash" mitspielen. In der DC-Welt war Crudup bereits 2017 in "Justice League" in der Rolle des Vaters von Barry Allen alias The Flash zu sehen gewesen. "The Flash" hat bereits eine längere Entstehungsgeschichte bei Warner, war das Projekt vor vier Jahren erst in Händen von Rick Famuyiwa, später von John Francis Daley und Jonathan Goldstein, bis Andy Muschietti übernahm. Auch Crudups Name war bereits in den Anfängen des Projekts gefallen. Allerdings verlor es den Schauspieler nach den diversen Regiewechseln.

Die neueste Drehbuchfassung stammt von Christina Hodson. In ihr muss der Titelheld - für den Ezra Miller vorgesehen ist, der die Figur bereits in "Justice League" gab - in der Zeit zurückreisen, um den Mord an seiner Mutter zu stoppen. Ben Affleck und Michael Keaton geben jeweils Batman, dem der Titelheld in Parallelwelten begegnet.