Kino

"Berlin Alexanderplatz" mit Chancen auf European University Film Award

Unter den fünf nominierten Filmen für den European University Film Award (EUFA) befindet sich auch "Berlin Alexanderplatz" von Burhan Qurbani.

29.09.2020 10:54 • von Barbara Schuster
"Berlin Alexanderplatz" (Bild: EOne (Paramount))

Unter den fünf nominierten Filmen für den European University Film Award (EUFA) befindet sich auch "Berlin Alexanderplatz" von Burhan Qurbani. In Konkurrenz tritt er mit Another Round" von Thomas Vinterberg, Corpus Christi" von Jan Komasa, Saudi Runaway" von Susanne Regina Meures und "Slalom" von Charlène Favier. Die ausgewählten Filme werden an 25. europäischen Universitäten angeschaut und diskutiert. Jede Universität schickt ihren Favoriten ins Rennen. Anfang Dezember treffen sich studentische Vertreter jeder Universität zu einer dreitägigen digitalen Konferenz, um über den Gewinnerfilm zu entscheiden, der am 10. Dezember, kurz vor der Verleihung der European Film Awards am 12. Dezember, bekannt gegeben wird.

Der EUFA ist eine gemeinsame Initiative der European Film Academy und Filmfest Hamburg mit dem Ziel, Studierende für das europäische Kino zu begeistern und ein jüngeres Publikum einzubeziehen.