TV

Einschaltquoten: Doppelsieg für den "Tatort"

Der gestrige "Tatort: Rebland" erzielte gestern nicht nur die größte Gesamtreichweite, sondern auch den höchsten 14/49-Markanteil.

28.09.2020 09:43 • von Jochen Müller
Eva Löbau und Hans-Jochen Wagner im "Tatort: Rebland" (Bild: SWR/Benoit Linder)

Mit 8,69 Mio. Zuschauern (MA: 25,1 Prozent) war der SWR-Tatort: Rebland" im Ersten gestern das meist gesehene Programm des Tages. Das ZDF-Melodram Ein Sommer an der Moldau" kam zur gleichen Zeit auf 3,82 Mio. Zuschauer (MA: elf Prozent).

Auch bei den 14- bis 49-Jährigen hatte der ARD-"Tatort" in der gestrigen Primetime mit einem Marktanteil von 20 Prozent klar die Nase vorn. Ebenfalls zweistellige Werte erzielten die Free-TV-Premiere von Thor: Tag der Entscheidung" (17 Prozent) bei ProSieben und das RTL-"Sommerhaus der Stars", das mit 15,1 Prozent um einen Prozentpunkt über dem Vorwochenwert lag. Weniger Erfolg hatte Sat1, das mit der Free-TV-Premiere von Michael Bully Herbigs Fluchtdrama Ballon" lediglich auf 7,8 Prozent in dieser Zielgruppe kam.

Vox hatte gestern eine Wiederholung der Kochshow "Kitchen Impossible" (6,3 Prozent) im Programm, die "Trucker Babes" brachten Kabel eins 4,8 Prozent ein, 4,7 Prozent standen für das Actiondrama Jede Sekunde zählt - The Guardian" bei RTLZWEI zu Buche.

Am Samstagabend hatte das ZDF mit einer Promi-Ausgabe des "Quiz Champion" (11,7 Prozent) in dieser Zielgruppe die Nase vorn gehabt vor der RTL-Show "Big Performance", die mit 11,1 Prozent rund einen halben Prozentpunkt über ihrem Vorwochenwert lag. Insgesamt musste sich das ZDF-Quiz mit 4,56 Mio. Zuschauern (MA: 16,4 Prozent) am Samstagabend dem Thriller "Im Abgrund" (5,53 Mio. Zuschauer / MA: 19,1 Prozent) im Ersten geschlagen geben.

Am Freitag hatte die ZDF-Serie Der Kriminalist" (4,46 Mio. Zuschauer / MA: 15,4 Prozent) im Gesamtranking noch die Nase vorn gehabt; im Ersten hatten 4,27 Mio. Zuschauer (MA: 14,8 Prozent) die Komödie Das Leben ist kein Kindergarten" gesehen. Den besten 14/49-Marktanteil der Freitagsprimetime hatte das Staffelfinale der RTL-Show "Lego Masters" (14,6 Prozent) erzielt gehabt; "Das große Sat.1 Promiboxen" war mit 10,8 Prozent ebenfalls auf einen zweistelligen Marktanteil in dieser Zielgruppe gekommen.