Produktion

Medienboard: 5,4 Mio. Euro für 30 Projekte

Unter den aktuell vom Medienboard Berlin-Brandenburg geförderten Projekte sind u.a. das von Komplizen Film produzierte Lady-Di-Biopic "Spencer" sowie neue Filme von Chris Kraus und Matti Geschonneck.

25.09.2020 08:53 • von Jochen Müller
Für Projekte, die in der Hauptstadtregion entstehen, hat das Medienboard Berlin-Brandenburg aktuell mehr als fünf Mio. Euro vergeben (Bild: Medienboard Berlin-Brandenburg)

Von den 5,4 Mio. Euro, die das Medienboard Berlin-Brandenburg aktuell an 30 Projekte vergeben hat, gehen allein 900.000 Euro an Pablo Larraíns Lady-Di-Biopic Spencer" mit Kristen Stewart in der Hauptrolle, das Komplizen Film produziert; das Drehbuch stammt von Steven Knight. 650.000 Euro hat das Medienboard Berlin-Brandenburg aktuell Chris Kraus' "15 Jahre" (Four Minutes Filmproduktion) unterstützt, die Fortsetzung seines Kinoerfolgs Vier Minuten", zu der Kraus selbst das Drehbuch liefert. 600.000 Euro wurden der von UFA Fiction geplanten Neuverfilmung des Kästner-Klassikers "Das fliegende Klassenzimmer" (Regie: Carolina Hellsgård, Drehbuch: Gerrit Hermans) zugesprochen. Jeweils 500.000 Euro hat das Medienboard Berlin-Brandenburg der von der Sommerhaus Filmproduktion produzierten Serie "Das Netz" (Regie: Rick Ostermann; Drehbuch: Martin Ambrosch, Anneke Janssen, Johannes Flachmeyer, Thomas Ritter) und Matti Geschonnecks "Die Wannseekonferenz" (Drehbuch: Magnus Vattrodt; Produktion: Constantin Television) zugesprochen.

Alle aktuell geförderten Projekte unter www.medienboard.de.