TV

Falcos "Jeanny" als Inspiration für TV-Thriller

In Niederösterreich entsteht derzeit der Fernsehfilm "Jeanny - Das fünfte Mädchen" (AT) als Koproduktion von ORF und MDR.

24.09.2020 13:51 • von Frank Heine
Theresa Riess und Manuel Rubey am Set in Mödling (Bild: MDR/Anjeza Gikopano)

Falcos anspielungsreicher Pophit "Jeanny", dessen Video 1985 sogar aus der ARD-Musiksendung "Formel 1" verbannt wurde, diente den Drehbuchautoren Andreas Karlström und Thorsten Wettcke als Inspiration zu dem Thriller "Jeanny - Das fünfte Mädchen" (AT), der jetzt als Koproduktion von ORF und MDR entsteht.

Der Film spielt in der Gemeinde Mödling, wo seit vielen Jahren immer wieder junge Frauen verschwinden und sich die Einwohner zum Schutz ihrer Töchter in einer Bürgerwehr organisiert haben. In Mödling lebt auch die 19-jährige Schülerin Jeanny, die sich zu dem undurchsichtigen Steuerberater Johannes hingezogen fühlt. Jeanny, die ihren Platz in der Gesellschaft noch sucht, durchlebt ein gewaltiges Gefühlschaos und wird im hitzigen Klima ihrer Heimatstadt zunehmend verunsichert.

Theresa Riess und Manuel Rubey spielen die beiden Hauptrollen. Andreas Kopriva führt Regie, der für den ORF zuletzt den jüngst überaus erfolgreich ausgestrahlten Tatort: Pumpen" drehte. In weiteren Rollen wirken Patricia Aulitzky, Martin Brambach, Steffen Schroeder und Martin Feifel mit.

Rowboat Film und Graf Film, durch die Bodensee-Krimis von ZDF und ORF ein eingespieltes Team, produzieren den Neunzigminüter. Produzenten sind Sam Davis und Klaus Graf. Redaktionell sind Sabine Weber (ORF) und Franka Bauer (MDR) verantwortlich. Die Gesamtleitung haben Katharina Schenk (ORF) und Jana Brandt (MDR). Die Dreharbeiten in Mödling und Umgebung sind bis zum 16. Oktober angesetzt.

Der Einfluss von Falco auf das Projekt ist in jedem Fall beträchtlich, wie MDR-Fernsehfilmchefin Jana Brandt erläutert: "Die Songs von Falco haben auch die Menschen in Mitteldeutschland schon in den 1980er Jahren stark berührt und sind bis heute lebendig. Wir freuen uns daher sehr, dass wir unser spannendes Projekt, welches nicht zuletzt von diesen Songs inspiriert wurde, nun auch durch Falcos Songs begleiten lassen können."