TV

BBC Studios gründet eigene deutsche Produktionsfirma

Die kommerzielle BBC-Tochter beendet ihr Engagement im Joint Venture Tower Productions und will sich künftig mit der neu gegründeten BBC Studios Germany Productions am deutschen Markt behaupten.

24.09.2020 09:00 • von Frank Heine
Das Team von BBC Studios Germany: Karo Engl-Lubba ,Carsten Coenen, Lea Gamula, Philipp Schmid, Markus Templin (Bild: BBC Studios)

Die Produktionshäuser All3Media und BBC Studios haben sich darauf verständigt ihre zehnjährige Zusammenarbeit im Joint Venture Tower Productions zum 31. Dezember zu beenden. Noch bis Jahresende werden beide Parteien Tower Productions gemeinsam betreiben, um einen reibungslosen Übergang aller laufenden Produktionen zu gewährleisten. Dann wird All3Media Tower Productions zu 100 Prozent übernehmen. Dietlinde Stroh, seit Januar 2019 im Amt, bleibt als Geschäftsführerin in der Verantwortung für Tower Productions.

Ausschlaggebend für den Ausstieg aus dem Joint Venture ist die Gründung von BBC Studios Germany Productions. Dies geschieht in Einklang mit der strategischen Positionierung von BBC Studios, die durch die Zusammenlegung des Produktions- und Vertriebsgeschäfts in Großbritannien vorangetrieben wird. Unter der Leitung von Philipp Schmid, der den Posten des Managing Directors übernimmt, soll das neue Unternehmen nach einer mehrmonatigen Übergangsphase zum 1. Januar 2021 an den Start gehen. Schmid verantwortet künftig das Produktionsgeschäft und den Programmvertrieb. Zu seinem Team zählen Markus Templin als Head of Entertainment (zuvor ZDF Digital), ab Dezember Carsten Coenen als Herstellungsleiter (zuvor Warner Brothers International Television Production), Karolin Engl-Lubba als Leiterin der Business und Legal Affairs und Commercial Director sowie Lea Gamula als Creative Producerin (zuvor btf).

Auch wenn BBC Studios Germany und Tower Productions künftig als getrennte Unternehmen am Markt agieren, haben BBC Studios und All3Media eine mehrjährige Koproduktionsvereinbarung für das Format "Das Große Backen" geeinigt, das bei Sat.1 ausgestrahlt wird. Dabei wird Tower Productions weiterhin als Produzent - auch der Spin-offs "Das große Promibacken" und "Das große Backen - Die Profis" - fungieren.