Produktion

Oliver Mommsen wird Lottomillionär und Pferdebesitzer

In Hamburg und Umgebung finden derzeit die Dreharbeiten zur ARD-Degeto-Komödie "Zwei unter Millionen" (AT) statt, in der Oliver Mommsen die männliche Hauptrolle spielt.

23.09.2020 11:39 • von Jochen Müller
Am Set von,Zwei unter Millionen" (AT): die Darsteller*innen Oliver Mommsen, Nadeshda Brennicke, Kailas Mahadevan, Stephen Owusu-Sekyere und Tristan Seith (Bild: ARD Degeto/Boris Laewen)

In Hamburg und Umgebung inszeniert Matthias Tiefenbacher noch bis Mitte Oktober die ARD-Degeto-Komödie mit dem Arbeitstitel "Zwei unter Millionen" nach einem Drehbuch von Lothar Kurzawa und Claudia Kratochvil.

Oliver Mommsen spielt darin den Pferdeliebhaber und Paketboten Henry, für den das Motto "Glück im Spiel, Pech in der Liebe" mehr als zutreffend ist. Zwar hat ihn ein Lottogewinn zum Millionär gemacht, doch dann verlässt ihn seine Ehefrau Ellen (Jule Böwe) nach 21 Ehejahren für einen Jüngeren. Er findet zwar Trost bei seiner Kollegin Mona (Nadeshda Brennicke) und deren Hund Luba, doch das heilt ihn ebensowenig von seinem Schmerz wie sein neuer Reichtum, von dem weder seine Noch-Ehefrau noch sein Kumpel Mehmet (Kailas Mahadevan) jemals etwas erfahren darf. Also beschließt Henry, sich einen Kindheitstraum zu erfüllen. Er kauft sich ein Trabrennpferd und will den Großen Preis von Deutschland mit ihm gewinnen. Doch bis dahin gibt es noch viel zu tun.

In weiteren Rollen stehen u.a. Anne Schäfer, Tristan Seith, Anna-Lena Schwing und Rafael Stachwiak vor der Kamera von Hanno Lentz.

Produziert wird "Zwei unter Millionen" (AT) von der Aspekt Telefilm (Produzenten: Markus Trebitsch, Annett Neukirchen) im Auftrag von ARD Degeto (Redaktion: Stefan Kruppa) für die ARD. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.