TV

Caroline Peters wird ZDF-Ermittlerin

Gemeinsam mit Natalia Belitski übernimmt die zweifache "Schauspielerin des Jahres" die Hauptrollen in der ZDF-Krimireihe "Kolleginnen".

18.09.2020 14:53 • von Frank Heine
Caroline Peters und Natalia Belitski als "Kolleginnen" (Bild: ZDF/Julia Terjung)

Lange schien es so, als mache Schauspielerin Caroline Peters einen großen Bogen um die einschlägigen Krimiformate. Alleine in der skurrilen Krimi-Comedy "Mord mit Aussicht" war sie als Sophie Haas zu sehen - eine Rolle, die ihre Berühmtheit beträchtlich steigerte. Nun übernehmen Peters und ihre Kollegin Natalia Belitski, die sich mit markanten Parts in den Miniserien Familie!" und Parfum" ebenfalls in den Vordergrund spielte, die Hauptrollen in der neuen ZDF-Samstagskrimireihe "Kolleginnen".

Peters spielt Hauptkommissarin Irene Gaup, Belitski deren 15 Jahre jüngere Kollegin Julia Jungklausen. In ihrem ersten Fall mit dem Titel "Das böse Kind" müssen sie den Cold Case eines vermissten Mädchens aufrollen. Götz Schubert ist als Staatsanwalt und Gaups frisch getrennter Ex mit von der Partie, Karsten Antonio Mielke, Petra Hartung und Cino Djavid bilden das weitere Ermittlerteam. In weiteren Rollen wirken Karoline Eichhorn und Marek Harloff mit. Das Drehbuch schrieb Annette Simon nach einer Idee von Alexander Rümelin. Regie führt Vanessa Jopp, die Bildgestaltung übernimmt Hans Fromm.

"Kolleginnen - Das böse Kind" ist eine Produktion von Real Film Berlin im Auftrag des ZDF. Produzenten sind Katrin Goetter und Michael Lehmann, die redaktionelle Verantwortung liegt bei Matthias Pfeifer. Die Dreharbeiten in Berlin und Brandenburg dauern voraussichtlich bis Anfang Oktober 2020.