Kino

"Black Widow" vor Verschiebung

Bei Disney laufen derzeit Überlegungen, den für November geplanten Start des Superheldinnenfilms zu verschieben. Und auch über einen weiteren Disney-Titel gibt es Spekulationen.

16.09.2020 12:57 • von Jochen Müller
"Black Widow" könnte ins nächste Jahr verschoben werden (Bild: Walt Disney)

Ende vergangener Woche hatte Warner die Verschiebung von Wonder Woman 1984" bekannt gegeben (wir berichteten). Nun denkt Disney offenbar darüber nach, den für November geplanten Start von Black Widow" zu verschieben. Das berichten US-Medien. Einen konkreten neuen Starttermin gibt es demnach nicht - spekuliert wird über eine Verschiebung in den Dezember oder gar ins kommende Jahr. Sicher scheint allerdings, dass "Black Widow" im Kino ausgewertet wird und nicht bei Disney+ landet.

Apropos "spekuliert". An den in der vergangenen Woche aufgetauchten Spekulationen, Peter Docters Pixar-Film Soul" werde nicht im Kino, sondern bei Disney+ zu sehen sein, ist nach derzeitigem Stand nichts dran. Nicht nur widerspricht ein Insider laut "Deadline.com" dieser These, auch wurde heute von Disney das aktuelle deutsche Kinoplakat für das geplante Startdatum 26. November veröffentlicht.