Produktion

Fuqua stößt zum "Guilty"-Team

Antoine Fuqua kommt als Regisseur von Jake Gyllenhaal geplanten Remake der dänischen Oscar-Einreichung"The Guilty" an Bord.

16.09.2020 08:40 • von Heike Angermaier
Antoine Fuqua setzt erneut Jake Gyllenhaal in Szene (Bild: Kurt Krieger)

Antoine Fuqua kommt als Regisseur von Jake Gyllenhaals geplantem Remake von Gustav Möllers in Sundance prämiertem intensivem Thriller "The Guilty" an Bord. Im November soll in Los Angeles gedreht werden. Fuqua und Gyllenhaal hatten bei Southpaw" zusammengearbeitet. Nic Pizzolatto, der True Detective" schrieb, liefert das Drehbuch zum Film, der ausschließlich in einer Notrufzentrale spielt.

Gyllenhaals von Riva Marker geführte Firma Nine Stories und Bold Films sicherten sich die Rechte. Die beiden produzieren mit dem Team von Bold Films sowie Fuqua. U.a. Möller und die Produzentin des Originals, Lina Flint, wirken als Executive Producers. David Haring ist mit Amet Entertainment weiterer neuer Partner.

Fuqua plant, im Anschluss an "The Guilty" das Drama Emancipation" mit Will Smith für Apple+ zu inszenieren.