Produktion

Drehstart für TVNow-Serie "Ferdinand von Schirach - Glauben"

Bestsellerautor Ferdinand von Schirach hat die Drehbücher zu der jetzt in Produktion gegangenen Serie "Glauben" geschrieben, die zuerst bei TVNow und später bei Vox zu sehen sein wird.

08.09.2020 11:43 • von Michael Müller
V.l.: Daniel Prochaska (Regie), Hauptdarsteller Peter Kurth und Narges Rashidi, Jan Ehlert (Produzent) und Ferdinand von Schirach (Konzept & Buch) (Bild: TVNOW / Stephan Rabold)

Für die siebenteilige Justiz-Drama-Miniserie "Ferdinand von Schirach - Glauben" haben schon am 25. August die Dreharbeiten begonnen. Darin hat der Bestsellerautor Ferdinand von Schirach den Justizskandal der sogenannten "Wormser Prozesse" aus den 1990er-Jahren in die Gegenwart verlegt. Das Format, das Moovie bis Ende Oktober in Berlin und dem nordrhein-westfälischen Monschau produziert, wird zuerst auf dem Streamingdienst TVNow und später auf dem Sender Vox gezeigt.

Zur Handlung: Ein Kinderarzt diagnostiziert in der westdeutsche Kleinstadt Ottern bei einem Mädchen körperliche Spuren einer Vergewaltigung und bringt damit einem Missbrauchsprozess ins Rollen. Kurz nach der Aufnahme der Ermittlungen durch Hauptkommissarin Laubach (Désirée Nosbusch) in dem mutmaßlichen Verbrechen wird in den Sozialen Medien bereits die Forderung nach der Wiedereinführung der Todesstrafe für Kinderschänder laut. Staatsanwalt Cordelis (Sebastian Urzendowsky) erhebt in drei Prozessen Anklage gegen 26 Bewohner der Kleinstadt. Die Männer und Frauen werden beschuldigt, einen Kinderpornografie-Ring betrieben zu haben. Peter Kurth spielt den alkoholkranken Strafverteidiger Schlesinger.

Von Schirach sagt über den Fall und das Projekt: "Das Wesentliche dieser Verfahren war das Versagen aller gesellschaftlichen und rechtlichen Institutionen, der Presse und der Öffentlichkeit. Die allgemeine Empörung, der ungebremste Hass und die furchtbare Hysterie damals ist den heutigen gesellschaftlichen Zuständen sehr ähnlich. Es lag deshalb für mich nahe, aus den Wormser Missbrauchsprozessen eine Serie zu machen, die in der Gegenwart spielt und alle neuen Elemente aufnimmt, mit denen wir heute leben müssen. 'Glauben' ist ein Format über unsere Zeit, über die Welt, in der wir heute leben. Es erzählt die Geschichte eines allgemeinen Versagens der Gesellschaft. Ich bin sicher, dass es zu einer breiten Diskussion darüber führen wird, wer wir heute sein wollen."

Produzent der Serie bei Moovie ist Jan Ehlert, Executive Producer ist Oliver Berben. Seitens TVNow und Vox übernimmt Brigitte Kohnert die Redaktion unter der Leitung von Frauke Neeb und Hauke Bartel. Regie führt Daniel Prochaska. Von Schirach hat zum ersten Mal in seiner Karriere als alleiniger Autor die Drehbücher verfasst. Das Projekt wurde gefördert vom Medienboard Berlin-Brandenburg und der Film- und Medienstiftung NRW.