TV

Synergy Film produziert ZDF-Komödie

Die Caligari-Tochter realisiert für den Mainzer Sender die prominent besetzte, aktuell in München gedrehte Komödie "Mich hat keiner gefragt".

04.09.2020 15:53 • von Frank Heine
Meike Droste und Elena Uhlig als Anna & Daisy (Bild: ZDF/Walter Wehner )

Drei tolle Schauspielerinnen bringt der ZDF-Film "Mich hat keiner gefragt" zusammen, den der Mainzer Sender als "etwas andere Hochzeits-Komödie" beschreibt. Meike Droste spielt die Mutter von Vita Tepel, bekannt aus dem Wishlist"-Ensemble. Die heiratsbegierige Tochter plant, ihre eigene Traumhochzeit, die Mutter, bislang eingefleischter Single, gerät in ein Identitätskrise, weil niemals jemand um ihre Hand angehalten hat. Als sie es drauf anlegt, gibt es plötzlich zwei Kandidaten. Vermutlich kommt nun Elena Uhlig als Daisy ins Spiel. Über ihre Rolle verrät das ZDF nichts.

Die Komödie wird derzeit unter der Regie von Nico Sommer in München gedreht. Das Drehbuch stammt von Stefani Straka und Gabriele M Walther. Die Chefin von Caligari Film produziert den Film mit dem Tochterunternehmen Synergy Film. Die redaktionelle Verantwortung liegt bei Solveig Cornelisen. Die Dreharbeiten sind noch bis 17. September angesetzt.