TV

Produzententag: ZDF investiert 650 Millionen

650 Mio. Euro flossen und fließen 2020 in Programmaufträge des ZDF. Die Verantwortlichen des Senders hoben am heutigen Produzententag die kreative Zusammenarbeit mit der Branche in den aktuellen Krisenzeiten hervor.

02.09.2020 16:12 • von Frank Heine
Norbert Himmler, Thomas Bellut und Peter Frey auf dem virtuellen Produzententag (Bild: ZDF/Jana Kay)

Beim heutigen Produzententag des ZDF haben Programmverantwortliche des Senders vor rund 500 zugeschalteten Produzentinnen und Produzenten die Programmstrategie für das kommende Jahr vorgestellt. Im Anschluss wurden künftige Projekte und programmliche Initiativen diskutiert. Darüber hinaus wurden Zahlen präsentiert: Das ZDF wird bis Ende 2020 mehr als 650 Millionen Euro in neue Produktionen investiert haben und ist nach eigenen Angaben der größte Einzelauftraggeber in der deutschen TV-Produktionswirtschaft. Man arbeite dabei mit über 500 Produktionsgesellschaften zusammen.

Intendant Thomas Bellut würdigte die Zusammenarbeit mit den deutschen TV-Produzenten in den Krisenzeiten: "Die Film- und Fernsehschaffenden haben unter den widrigen Bedingungen großartig gearbeitet. Das ZDF hat, auch mit finanzieller Unterstützung, dazu beigetragen, dass die Firmen weiter für uns produzieren können." Bellut kündigte an: "Wir werden auch künftig flexibel agieren und ein verlässlicher Partner für die Branche bleiben."

Auch Programmdirektor Norbert Himmler und Chefredakteur Peter Frey würdigten "die kreative und innovative Zusammenarbeit." Sie präsentierten die strategische Programmausrichtung des ZDF und der Partner- und Digitalprogramme für die kommenden Jahre.

In 16 virtuellen Workshops diskutierten die Produzentinnen und Produzenten mit Programmverantwortlichen des ZDF über Programmvorhaben und Sendeplätze. Ein wesentlicher Aspekt dabei: Publikumsgruppen, die nur noch wenig Kontakt zur ZDF-Senderfamilie haben, wieder besser zu erreichen. Das Angebot soll über die Genres hinweg stärker an Zielgruppen ausgerichtet und für die nonlineare Verbreitung optimiert werden.

Der Produzententag des Mainzer Senders fand zum sechsten Mal statt. Er ist Bestandteil der Transparenzvereinbarung zwischen ZDF und der Produzentenallianz.