Kino

Kinocharts Frankreich: 700.000 sehen "Tenet"

Fast 700.000 Tickets wurden für den sehr breit an den Start gegangenen "Tenet" an Frankreichs Kinokassen gelöst. Auf zwei debütierte eine franko-belgische Produktion.

01.09.2020 13:32 • von Heike Angermaier
"Tenet" mit tollem Start (Bild: Warner)

Fast 700.000 Tickets wurden für den in 678 Locations, sehr breit an den Start gegangenen Tenet" an Frankreichs Kinokassen gelöst, einschließlich Previews sogar rund 810.000. Da konnte das ebenfalls neu angelaufene, neue skurrile Werk des Filmemacherduos Gustave Kervern und Benoît Délepine, Effacer l'historique", nichts dagegen ausrichten. Immerhin auch in über 600 Locations gezeigt, kam die bei der Berlinale prämierte Komödie auf knapp 200.000 Besucher*innen und landete damit auf Rang zwei. Die Nummer eins der vergangenen zwei Wochen les blagues de Toto" komplettierte die Top drei mit knapp 145.000 Besucher*innen aus 612 Locations.

Auf Rang vier meldete sich mit New Mutants" der zweite neue US-Major-Titel mit 131.096 Zuschauer*innen aus 412 Locations. Der X-Men"-Film schrieb als letzter Titel ein sechsstelliges Ergebnis. Auf fünf platzierte sich der französische Vorwochenneuling Belle Fille", der sich besser hielt als der ebenfalls in der Vorwoche neu gestartete US-Titel Unhinged - Außer Kontrolle", der auf sieben zurückfiel. Das neue Drama von Eric Barbier um einen Jungen im Bürgerkrieg "Petit pays" schnitt bei seinem Start minimal besser ab als der Actionthriller. Das Drama kam auf 67.319 gelöste Tickets, der in weit weniger Locations präsentierte Film mit Russell Crowe auf 66.630.

Neu in die Top 15 schafften es das französische Agenten-Animations-Abenteuer Spycies" auf elf und die japanische Tragikomödie "Nichinichi kore kôjitsu" aus dem Jahr 2018.

Die französische Top 15