Kino

Zentralkino Dresden feierlich eröffnet

Das Zentralkino in Dresden konnte am vergangenen Freitag Eröffnung feiern. Betreiber Bernhard Reuther freut sich nach über vier Jahren Arbeit über ein modernes Programmkino mit zwei Sälen, großem Foyer und barrierefreier Ausstattung.

01.09.2020 11:39 • von Barbara Schuster
Das Zentralkino Dresden heißt Gäste willkommen (Bild: Zentralkino)

Das Zentralkino in Dresden konnte am vergangenen Freitag Eröffnung feiern. Es entstand aus dem ehemaligen Kino im Dach, das im Obergeschoss des Kraftwerk Mitte untergebracht ist, einem imposanten Industriedenkmal aus dem 19. Jahrhundert. Anwesend waren Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch sowie die Architekten Alexander Poetzsch. Roswitha Stoß, Projektleiterin Kraftwerk Mitte/ DREWAG Stadtwerke Dresden, überreichte symbolisch den Schlüssel an Kinobetreiber Bernhard Reuther Nach über vier Jahren freut sich der Betreiber nun über ein modernes Programmkino mit zwei Sälen, großem Foyer und barrierefreier Ausstattung. Zum Start wurde der Dokumentarfilm Schlingensief" gezeigt sowie Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden" und Als wir tanzten". Für die Familie stehen Max und die Wilde 7" und "Scooby! Voll verwedelt" im Angebot. Auf dem Foto (v.l.): Roswitha Stoß, Bernhard Reuther, Alexander Poetzsch, Annekatrin Klepsch.