Kino

Disney verschiebt "King's Man"-Start ins nächste Jahr

"The King's Man: The Beginning", der am 17. September in den Kinos starten sollte, kommt nun erst am 25. Februar 2021 in die Kinos. Der Actionfilm wäre erst der dritte große Titel eines US-Majors gewesen, der nach dem Corona-Lockdown anlaufen sollte.

28.08.2020 08:18 • von Heike Angermaier
"The King's Man" auf Februar verschoben (Bild: Disney)

The King's Man: The Beginning", der am 17. September in den Kinos starten sollte, kommt nun erst im nächsten Jahr weltweit in die Kinos. Disney verlegte den Start von Matthew Vaughns Prequel zu seinen zwei "Kingsman"-Filmen auf den 25. Februar. Der Film, der noch zum Fox-Erbe gehört, war neben Tenet" und New Mutants" der nächste große Titel eines US-Majors, der nach dem Corona-Lockdown das Publikum zurück in die Kinos holen sollte.

Kingsman: The Golden Circle" war 2017 hierzulande mit über einer Mio. Zuschauern noch erfolgreicher gewesen als Kingsman: The Secret Service" 2014. So sind die Hoffnungen zum Start von "The Beginning" größer als auf "New Mutants", dessen Vorgänger X-Men: Dark Phoenix" knapp 400.000 Kinogänger erreichte.

Disney hatte einen Aufschrei unter Kinobetreibern ausgelöst, als es die Kinoauswertung von "Mulan" strich. Das Abenteuer startet am 4. September auf Disney +.

Dafür zieht Disney den Start von "Tod auf dem Nil" vor. Kenneth Branaghs zweite Agatha-Christie-Verfilmung wird bereits eine Woche früher, nämlich am 15. Oktober, in den deutschen Kinos anlaufen.