Kino

CinemaxX verlängert Mietvertrag am Potsdamer Platz

CinemaxX hat den Mietvertrag für sein Haus am Potsdamer Platz in Berlin bis 2040 verlängert. Wie das Hamburger Unternehmen mitteilt, wurde die Verlängerung mit Eigentümer Brookfield Properties unter Dach und Fach gebracht. Seit 1996 gehört das 19 Säle umfassende Multiplex mit etwa 3500 Sitzplätzen zur CinemaxX-Familie.

27.08.2020 13:00 • von Barbara Schuster
Das CinemaxX am Potsdamer Platz ist auch Berlinale-Festivalkino (Bild: Berlinale)

CinemaxX hat den Mietvertrag für sein Haus am Potsdamer Platz in Berlin bis 2040 verlängert. Wie das Hamburger Unternehmen mitteilt, wurde die Verlängerung mit Eigentümer Brookfield Properties unter Dach und Fach gebracht. Seit 1996 gehört das 19 Säle umfassende Multiplex mit etwa 3500 Sitzplätzen zur CinemaxX-Familie und ist eines der Festivalkinos der Berlinale. "Wir sind seit 1996 Teil des Potsdamer Platzes und freuen uns deshalb sehr über die Mietvertragsverlängerung und die langfristige Perspektive", so CinemaxX Geschäftsführer Frank Thomsen. Und weiter: "Als Betreiber des Kinos sind wir von der Zukunftsfähigkeit und Attraktivität des Potsdamer Platzes überzeugt und begrüßen die Pläne zur Weiterentwicklung des Areals. Wir freuen uns, in einem nächsten Schritt mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin vorzeitige Gespräche über eine Verlängerung der Zusammenarbeit führen zu können und somit auf lange Sicht eine zentrale Spielstätte eines der wichtigsten Filmfestivals der Welt zu sein", so CinemaxX-Geschäftsführer Frank Thomsen.