Kino

Kinocharts Frankreich: "Toto" schlägt Russell Crowe

"Les blagues de Toto", um weitere Locations aufgestockt, blieb auch in seiner dritten Woche in den Charts klare Nummer eins in Frankreich und verwies die ehemalige Nummer eins in Deutschland "Unhinged" auf die zwei.

25.08.2020 13:26 • von Heike Angermaier
"Les blagues de Toto" zum zweiten Mal auf der Eins (Bild: SND)

Les blagues de Toto", um weitere Locations aufgestockt, blieb auch in seiner dritten Woche in den Charts klare Nummer eins in Frankreich. Mit aktuell 142.920 Besucher*innen kann die Komödie nach Comicvorlage bereits über 600.000 gelöste Tickets vorweisen. Als bester Neustart landete die mehrfache Nummer eins im deutschen Kino Unhinged - Außer Kontrolle" auf zwei mit über 110.000 Zuschauer*innen. Im Gegensatz zum Familientitel der mittlerweile in 600 Locations zu sehen ist, debütierte der Thriller nur in 269 Kinos. Damit belegt Verleih SND die beiden Toppositionen. Rang drei belegte der nächste Neuling, die Komödie "La belle-fille" von Méliane Marcaggi mit Alexandra Lamy als Frau, die von Miou-Miou für die perfekte Schwiegertochter gehalten wird. Die französische Produktion schrieb als letzter Titel ein sechsstelliges Besucherergebnis (aus 472 Locations).

Dahinter landete der auf 637 Locations aufgestockte Greenland" vor den Animationsfilmen Bigfoot Family" und Yakari - Der Kinofilm" mit rund 50.000 bzw. 47.000 Zuschauer*innen vor dem nächsten Neustart, dem Horrorthriller von Dave Franco, The Rental", für den 33.860 Tickets gelöst wurden. Gerade noch in die Top Ten, auf zehn, schaffte es der in Sundance und bei der Berlinale präsentierte Mignonnes" mit knapp 25.000 Zuschauer*innen.

Auf zwölf landete neu die Wiederaufführung des Animeklassikers Akira".

Die französischen Top 15