TV

Langjähriger "nachtstudio"-Moderator Volker Panzer gestorben

Der Kulturjournalist Volker Panzer war das Gesicht des ZDF-Talkformats "nachtstudio", das er selbst entwickelte. Er ist jetzt verstorben.

14.08.2020 13:38 • von Michael Müller
Der ZDF-"nachtstudio"-Moderator Volker Panzer (Bild: ZDF/Jürgen Detmers)

Der Kulturjournalist und langjährige Leiter des ZDF-"nachtstudio", Volker Panzer, ist am 13. August im Alter von 73 Jahren in Berlin gestorben. Die ZDF-Kulturchefin Anne Reidt sagte: "Volker Panzer schätzte den grenzüberschreitenden Diskurs über alles, und das 'nachtstudio' war die von ihm erfundene schillernde Alternative für Querdenker jeglicher Coleur."

Panzer wurde am 31. Mai 1947 im saarländischen Schaffhausen geboren, studierte Sozialwissenschaften und kam als freier Journalist im Jahr 1977 zum ZDF. 1989 wurde er Redakteur beim Kulturmagazin "aspekte". 1994 bis 1997 leitete er die ZDF-Redaktion "Geschichte und Gesellschaft". Von 1997 bis zu seiner Pensionierung 2012 war er Leiter und Moderator des von ihm entwickelten Gesprächsformats "nachtstudio", das die Zuschauer am späten Sonntagabend regelmäßig mit einer äußerst vielfältigen Gäste- und Themenauswahl wachhielt und gleichzeitig auf die neue Woche einstimmte.