TV

Netflix erhöht Abopreise in Österreich

Einem Medienbericht zufolge müssen Netflix-Kunden in Österreich für zwei Tarifvarianten künftig mehr bezahlen.

14.08.2020 13:45 • von Jörg Rumbucher
Erstes österreichisches Netflix-Original: "Freud" (Bild: Netflix)

Streamer Netflix hebt die Abopreise für seine Kunden in Österreich an. Das berichtet das Newsportal "Der Standard". Demnach kostet das Premium-Abo, das u.a. Ultra HD und die Wiedergabe auf bis zu vier Endgeräten umfasst, künftig 17,99 Euro. Der Preis erhöht sich somit um zwei Euro. Auch der Tarif für das so genannte Standardabo wird nach oben gesetzt: Ab sofort gilt 12,99 statt 11,99 Euro. Das Basisabo soll bei 7,99 Euro bleiben.

Auf Nachfrage habe Netflix das Drehen an der Preisschraube bestätigt. Gegenüber dem "Standard" erklärte ein Netflix-Sprecher: "Wir ändern von Zeit zu Zeit die Preise, da wir weiterhin in großartige Unterhaltung investieren und Netflix zum Nutzen unserer Mitglieder in Österreich verbessern."