TV

Anke-Engelke-Serie findet Netflix-Startdatum

Die Serien-Zusammenarbeit von Pantaleon Films und Netflix, "Das letzte Wort", ist für seinen weltweiten Start terminiert. Anke Engelke darf darin als Mutter glänzen, die ihren Ehemann verliert.

14.08.2020 13:06 • von Michael Müller
Die Netflix-Serie "Das letzte Wort" (Bild: Netflix)

Jetzt geht es bei Netflix Schlag auf Schlag mit den deutschen Formaten: Die sechsteilige Netflix Original Serie "Das letzte Wort" mit Anke Engelke startet am 17. September weltweit. Es ist eine Dramedy, in der Engelkes Figur Karla Fazius den plötzlichen Tod ihres Ehemanns verarbeitet. Autoren und Showrunner sind Aron Lehmann und Carlos V. Irmscher.

Lehmann führt auch bei den ersten drei Episoden Regie, Pola Beck übernimmt den hinteren Teil der Miniserie. In weiteren Rollen sind Thorsten Merten, Nina Gummich, Johannes Zeiler, Aaron Hilmer, Claudia Geisler-Bading, Gudrun Ritter und Juri Winkler zu sehen. Produziert wird "Das letzte Wort" von Pantaleon Films, ausführende Produzenten sind Daniel Sonnabend und Dan Maag.

Showrunner Lehmann, der mit dem Film "Das schönste Mädchen der Welt" vor Kurzem ordentliche Kinozahlen schrieb und teils großartige Kritiken erhielt, sagt über die Produktion: "Trauer ist ein chaotischer Prozess. Da gibt es kein Richtig und kein Falsch. Es läuft bei jedem Menschen anders. Genauso kommt der Tod in den seltensten Fällen zum richtigen Zeitpunkt. Und wir fangen auch nicht an, uns plötzlich angemessen und würdevoll zu verhalten, wenn jemand stirbt oder wir trauern. Es ist eher das Gegenteil der Fall. Auch in den traurigsten Momenten gibt es Komik in unserem Leben."