Kino

CineMotion verkündet: "Kino ist offen"

Pünktlich zum Start von "Tenet" wird auch der Spielbetrieb in den 15 Häusern des Hamburger Kinobetreibers CineMotion wieder aufgenommen - und das mit einer Kampagne im Rücken, der in einem Fall noch ganz besondere Bedeutung zukommt.

13.08.2020 15:32 • von Marc Mensch
Eines der Kampagnenmotive (Bild: K-Motion)

Am 26. August kehren nun auch die 15 CineMotion-Kinos des Hamburger Unternehmens K-Motion in den Markt zurück - und empfangen ihre Gäste nach der Corona-bedingten Zwangspause natürlich dann nicht zuletzt mit dem an diesem Tag startenden Tenet". Gebührend einstimmen will man die Besucher dabei mit einer eigenen Kampagne unter dem Slogan "Kino ist offen", die Vorfreude schüren soll, indem sie Vorzüge, für die das Kino seit Jahren stehe, noch einmal nachhaltig vor Augen führe.

"Genuss, Zweisamkeit, Familie oder einfach der Besuch jedes einzelnen Kinogastes: Kino ist offen für viele Dinge, die Spaß machen und eine gute Zeit versprechen", so die Geschäftsführer Mathias Kemme und Christof Gläser zum Ansatz der Kampagne. "Nach einer langen Phase, in der unsere Kinos geschlossen waren, ist es für uns wichtiger denn je, unsere Besucher daran zu erinnern, warum Kino so ein einzigartiges Medium ist."

Unterdessen ist der Slogan sogar doppeldeutig, spielt er doch für einen Standort eine ganz besondere Rolle: Das neue CineMotion in Lüdinghausen, dessen für März 2020 geplante Eröffnung durch die Pandemie jäh ausgebremst wurde. Nun aber kann der Neubau endlich den Kinofans in der Region übergeben werden - und das schon eine knappe Woche vor den anderen Standorten, am 20. August.

Die Kampagne "Kino ist offen" soll sowohl vor Ort in allen Standorten wie auch in adaptierter Form in die digitalen Marketingaktivitäten des Kinobetreibers eingebunden werden.