Produktion

Jason Bateman in der "Superworld"

Jason Bateman und sein "Game Night"-Mitstreiter Mark Perez planen, Gus Kriegers neuen Roman "Superworld" für eine Kinoverfilmung aufzubereiten. Die Buchrechte hat sich Warner Bros. gesichert.

10.08.2020 12:22 • von Barbara Schuster
Jason Bateman wechselt immer öfter auf den Regiestuhl (Bild: Kurt Krieger)

Jason Bateman und sein Game Night"-Mitstreiter Mark Perez planen, Gus Kriegers neuen Roman "Superworld" für eine Kinoverfilmung aufzubereiten. Die Buchrechte hat sich Warner Bros gesichert. Bateman, der derzeit mit der Netflix-Serie "Ozark" große Erfolge feiert (die vierte und 14 Folgen umfassende finale Staffel soll 2021 kommen) und auch für die Stephen-King-Verfilmung "Outsider" Lorbeeren erntete (er inszenierte zwei Folgen und produzierte), soll bei "Superworld" Regie führen, Perez das Drehbuch schreiben. Dies schreibt der "Hollywood Reporter".

"Superworld" spielt im Jahr 2038 und alle auf der Erde lebende Menschen verfügen über Superkräfte - außer einem Mann namens Ignatius Lohman. Als Lohman es mit einem übermächtigen Manager zu tun bekommt, dessen Mega-Kräfte alle anderen Superkräfte neutralisiert, kann er doch unter Beweis stellen, was er auf dem Kasten hat.

Bateman und Perez bereiten arbeiten darüber hinaus bei einer Familienkomödie für Netflix zusammen, in der John Cena die Hauptrolle spielen soll.