Produktion

Ben Affleck sagt "Goodbye"

Ben Affleck hat ein neues Regieprojekt gefunden: Der Filmemacher und Schauspieler soll für Paramount "The Big Goodbye" inszenieren. Dabei handelt es sich um die Verfilmung von Sam Wassons Sachbuch "The Big Goodbye: Chinatown and the Last Years of Hollywood".

10.08.2020 10:33 • von Barbara Schuster
Ben Affleck (Bild: Kurt Krieger)

Ben Affleck hat ein neues Regieprojekt gefunden: Der Filmemacher und Schauspieler soll für Paramount Pictures "The Big Goodbye" inszenieren. Dabei handelt es sich um die Verfilmung von Sam Wassons Sachbuch "The Big Goodbye: Chinatown and the Last Years of Hollywood". Laut "Deadline" soll Affleck auch das Drehbuch schreiben und gemeinsam mit Lorne Michaels die Produktion stemmen.

In seinem Buch wirft Wasson einen Blick hinter die Kulissen der Dreharbeiten des Klassikers "Chinatown" von Roman Polanski aus dem Jahr 1974, in dem Faye Dunaway und Jack Nicholson die Hauptrollen spielen und der für Paramount entstand, und nimmt allgemein die Filmgeschichte der 1970er Jahre in Hollywood unter die Lupe. Ob Ben Affleck auch selbst eine Rolle übernehmen wird, ist bis dato nicht geklärt.

Seine letzte Regiearbeit war "Live by Night" aus dem Jahr 2016. Vor der Kamera stand er jüngst bei "Out of Play - Der Weg zurück". Ab Ende August dreht er unter der Regie von Ridley Scott "The Last Duel".