Festival

Sarajevo Film Festival doch nur virtuell

Bis vor Kurzem noch sollte das Sarajevo Film Festival physisch vor Ort in der Hauptstadt von Bosnien und Herzegowina stattfinden. Nun sind die Veranstalter aufgrund der wieder steigenden COVID-19-Fälle in der Region von diesem Plan abgerückt.

07.08.2020 10:56 • von Barbara Schuster
Das Sarajevo Film Festival kann nicht wie gewohnt stattfinden (Bild: Festival)

Bis vor Kurzem noch sollte das 26. Sarajevo Film Festival physisch vor Ort in der Hauptstadt von Bosnien und Herzegowina stattfinden. Nun sind die Veranstalter des wichtigsten und größten Filmfestivals Südeuropas von diesem Plan abgerückt. Aufgrund der wieder steigenden COVID-19-Fälle in der Region soll das Festival nun als reines Online-Event vom 14. bis 21. August stattfinden. Die Filme werden über die hauseigene Festival-VoD-Plattform ondemand.sff.ba gestreamt.

Eröffnet wird die Veranstaltung mit "Focus, Grandma", dem neuen Film des bosnischen Regisseurs Pjer Zalica. Der Großteil des Programms wurde bereits veröffentlicht.

Jurypräsident des Wettbewerbs ist der französische Filmemacher Michel Hazanavicius. Als Ehrenpreisträger wurde der mexikanische Filmemacher Michel Franco auserkoren. Alle Infos unter www.sff.ba