Produktion

"Fiction-Offensive": TVNow startet "Unter Freunden stirbt man nicht"-Dreh

Die TVNow-Serie "Unter Freunden stirbt man nicht" ist schwarzhumorig und top-besetzt. Der Drehstart offenbart den spannenden Produktionspartner der Mediengruppe RTL und die Veröffentlichungsstrategie.

07.08.2020 09:05 • von Michael Müller
V.l.: Walter Sittler (liegend), Adele Neuhauser, Christina Christ (Keshet Tresor Fiction), Heiner Lauterbach, Felix Stienz (Regie), Iris Berben, Michael Wittenborn, Hauke Bartel (Mediengruppe RTL) und Thomas Disch (Mediengruppe RTL) (Bild: TVNOW / Frank Dicks)

Die vierteilige TVNow-Serie "Unter Freunden stirbt man nicht", die Teil der "Fiction-Offensive" des Streamingdienstes der Mediengruppe RTL Deutschland ist, hat in dieser Woche ihre Dreharbeiten begonnen. Das schwarzhumorige Format, das zuerst bei TVNow und später auf dem Sender Vox zu sehen sein wird, ist mit Iris Berben, Heiner Lauterbach, Adele Neuhauser, Walter Sittler und Michael Wittenborn prominent besetzt.

Die Miniserie ist eine Adaption der israelischen Keshet-Serie "Stockholm" nach dem gleichnamigen Roman von Noa Yedlin. Es geht um eine Gruppe langjähriger Freunde. Als einer von ihnen, ein renommierter Wissenschaftler und Anwärter auf den Wirtschaftsnobelpreis, stirbt, schmieden die Freunde einen Plan. Sie wollen den Tod bis zur Bekanntgabe der Nominierungen in fünf Tagen geheim halten.

Die Bereichsleiter Fiction Mediengruppe RTL, Frauke Neeb und Hauke Bartel, sagen über das Projekt: "Mit 'Unter Freunden stirbt man nicht' geht nun eines unserer ersten Gemeinschaftsprojekte der TVNow-Offensive in den Dreh und wir scharren hoch motiviert und vorfreudig mit den Hufen. Diese witzige, übermütige und zugleich herzerwärmende Geschichte über die großen Themen des Lebens nimmt einen sofort in seinen Bann, und wir freuen uns schon sehr darauf, dass diese nun mit einem großartigen Cast und einem starken Team hinter der Kamera zum Leben erweckt wird."

Die Produzentin Christina Christ von Keshet Tresor Fiction sagte: "Wir freuen uns sehr mit 'Unter Freunden stirbt man nicht' als erstes Fiction-Projekt unserer deutschen Keshet Dependance mit einem geradezu unschlagbaren Package aufwarten zu können und sind sehr glücklich, hierfür mit Vox in Kombination mit TVNow den perfekten Senderpartner gefunden zu haben."

Bis Mitte September wird "Unter Freunden stirbt man nicht" in Köln, Bonn und Umgebung von Keshet Tresor Fiction produziert. Produzenten sind Christ und Axel Kühn, Producerin Tina Hechinger. Regie führt Felix Stienz nach Drehbüchern von Claudius Pläging. Redaktionell verantwortlich ist Thomas Disch unter der Leitung von den Fiction-Bereichsleitern Neeb und Bartel. "Unter Freunden stirbt man nicht" wird von der Film- und Medienstiftung NRW gefördert.