Kino

UFA Filmnächte finden im Netz statt

Im Rahmen der UFA Filmnächste werden an drei Abenden auf der Berliner Museumsinsel üblicherweise drei Stummfilmklassiker inklusive Musikbegleitung geboten. Corona-bedingt finden die UFA Filmnächte in diesem Jahr nur online statt.

05.08.2020 11:51 • von Jochen Müller
Die UFA-Filmnächte finden in diesem Jahr digital statt (Bild: Bertelsmann SE & Co. KGaA)

Die zehnte Ausgabe der UFA Filmnächte findet in diesem Jahr Corona-bedingt nur online statt. Wie üblicherweise auf der Berliner Museumsinsel werden auch in diesem Jahr drei Stummfilmklassiker mit Musikbegleitung zu sehen sein, die von ihrer Aufführung um 21 Uhr an jeweils für 24 Stunden frei abrufbar sein werden.

Den Auftakt macht am 20. August Fritz Langs Frau im Mond" aus dem Jahr 1929, die musikalische Interpretation übernimmt der Star-DJ Jeff Mills. Am 21. August folgt die Berlin-Hommage Menschen am Sonntag" von Robert Siodmak und Edgar G Ulmer; die Musik liefert der DJ Raphaël Marionneau. Zum Abschluss der diesjährigen UFA Filmnächte wird am 22. August Lotte Reinigers Die Abenteuer des Prinzen Achmed" gezeigt. Das Trioglyzerin begleitet die Filmvorführung mit klassischen und orientalischen Instrumenten.

UFA-CEO Nico Hofmann betont: "Gerade in der aktuell außergewöhnlichen Situation freut es mich sehr, dass wir auch mit der diesjährigen zehnten Ausgabe der UFA Filmnächte eine Möglichkeit gefunden haben, der herausragenden Stummfilmkunst der 1920er Jahre eine publikumswirksame Plattform zu geben: Zum ersten Mal wird das Highlight des Berliner Kultursommers sogar weltweit digital erlebbar - eine echte Bereicherung in schwierigen Zeiten."

Die digitalen UFA Filmnächte finden u.a. unter www.ufa-filmnaechte.de, unter www.bertelsmann.de sowie auf den YouTube- und Facebook-Angeboten von Bertelsmann statt.