Anzeige

Festival

Steve McQueens "Lovers Rock" eröffnet New York

Oscar-Gewinner Steve McQueen eröffnet mit seinem Film "Lovers Rock" das Festival von New York. Hinzu kommen zwei weitere Weltpremieren des Regisseurs.

04.08.2020 09:15 • von Michael Müller
Steve McQueens Film "Lovers Rock" startet sein Oscar-Rennen in New York (Bild: Turbine Studios, Lammas Park)

Anzeige

Das 58. Filmfestival von New York (NYFF) wird von Steve McQueens Film "Lovers Rock" eröffnet. Die Weltpremiere, die auch im Sommer das offizielle Cannes-Siegel zugesprochen bekam, ist Teil der sogenannten "Small Axe"-Anthologie - das sind insgesamt fünf Filmprojekte, die McQueen über Londoner in den 1960er- bis 1980er-Jahren gedreht hat, die Wurzeln in der Karibik haben und sich über die Jahre fortwährendem Rassismus und Diskriminierung ausgesetzt sahen.

"Lovers Rock" wird später im Jahr in Großbritannien auf BBC One zu sehen sein. In den USA hält Amazon Prime Video die Rechte. Ob McQueens Film in Deutschland auch bei dem Streamingportal zu finden sein wird, ist noch unklar. Produzenten sind Turbine Studios und McQueens Firma Lammas Park für BBC One und Amazon Studios als Koproduzenten.

Der Oscar-Gewinner McQueen erzählt in "Lovers Rock" die fiktive Liebesgeschichte auf einer Blues-Party Anfang der 1980er-Jahre. Die Hauptrollen spielen Amarah-Jae St Aubyn und Micheal Ward. McQueen hat das Drehbuch mit Courttia Newland geschrieben. Zwei weitere Filme der "Small Axe"-Anthologie, "Mangrove" und "Red, White and Blue", werden auch ihre Weltpremiere in New York feiern.

"Es ist eine unglaubliche Ehre, und ich fühle mich demütig, drei meiner Filme beim New York Filmfestival zu zeigen. Es ist besonders bedeutsam für mich in dieser Zeit diese Geschichten als schwarzer Mann mit karibischen Wurzeln zu teilen", sagte der Filmemacher McQueen.

Das New Yorker Filmfestival setzt in seiner 58. Ausgabe Corona-bedingt auf Open-Air-Veranstaltungen wie zum Beispiel Autokinos und virtuelle Vorführungen. Es wird aber auch traditionelle Kinovorführungen geben. Das Festival findet vom 25. September bis 11. Oktober statt.