Produktion

Filmstars berichten über ihre Erfahrungen mit dem Lockdown

Filmstars wie Julianne Moore, Don Cheadle und Rebecca Hall haben während des Lockdowns Kurzfilme über ihre Erfahrungen mit Einschränkungen und Isolation gedreht. Jetzt werden sie zu einem zweistündigen Film zusammengefasst.

31.07.2020 11:18 • von Jochen Müller
Julianne Moore gehört zu den Filmstars, die ihre Erfahrungen während des Lockdowns in einem Kurzfilm festgehalten haben (Bild: Kurt Krieger)

Trudie Styler und Celine Rattray produzieren mit ihrer Maven Screen Media das Filmprojekt "With/In" über Erfahrungen mit Einschränkungen und Isolation während des Lockdowns. Entstehen wird der zweistündige Film aus Kurzfilmen, die Filmstars wie Julianne Moore, Emily Mortimer, Don Cheadle, Rebecca Hall, Debra Winger und Chris Cooper während des Lockdowns gedreht haben.

"Wir wollten herausfinden, was Isolation für die unterschiedlichsten Leute bedeutet, und haben eine Handvoll Künstler gefragt, deren Arbeit wir wirklich bewundern. Was sie uns zu unserer großen Freude geliefert haben, waren Geschichten über Verbindungen unter Menschen, die kraftvoll, witzig und sehr unterschiedlich sind. Unser Plan ist es, diese Geschichten weiter zu erzählen und einen Moment in dieser Zeit, die sich fortwährend verändert, festzuhalten", erklären die beiden Produzentinnen in einem gemeinsamen Statement.