Produktion

Netflix plant "The Witcher"-Prequel

Der Streamingdienst Netflix baut die Fantasy-Marke um den populären Hexer Geralt von Riva mit einer Prequel-Serie aus.

28.07.2020 08:58 • von Michael Müller
Geralt von Riva (Henry Cavill) mit seinem Pferd Plötze (Bild: Netflix)

Die Fantasy-Serie "The Witcher" gehört laut Angaben von Netflix zu den erfolgreichsten Formaten des Streamingdienstes. 76 Millionen Zuschauer weltweit sollen in den ersten vier Wochen die Abenteuer von dem wortkargen Hexer Geralt von Riva (Henry Cavill) und seinem Pferd Plötze geschaut haben. Da macht das jetzt angekündigte Prequel zur Hexer-Saga "The Witcher: Blood Origin" durchaus Sinn.

Das Prequel spielt 1.200 Jahre vor der Handlung von "The Witcher" in einer Elfenwelt und wird die Geschichte des allerersten Hexers erzählen. Die erste Staffel wird sechs Episoden haben und soll in Großbritannien gedreht werden. Zum Cast ist noch nichts bekannt.

Showrunner und Executive Producer ist Declan de Barra. Der polnische Autor Andrzej Sapkowski, der die Original-Bücher geschrieben hat, auf denen "The Witcher" basiert, fungiert als kreativer Berater.

Im Januar hatte Netflix bereits ein animiertes "The Witcher"-Spinoff mit dem Titel "The Witcher: Nightmare of the Wolf" angekündigt, das sich auf Geralts Mentor Vesemir konzentriert. Der Streamingdienst baut die populäre Fantasy-Marke also gleich in mehrere Richtungen aus.