TV

ARD würdigt Wim Wenders

Zum 75. Geburtstag des großen Filmemachers im August haben der NDR und DasErste.de eine Werkschau auf die Beine gestellt.

16.07.2020 16:27 • von Frank Heine
Der Großmeister an der Kamera (Bild: NDR/Wim Wenders Stiftung/Peter Lindbergh)

Am 14. August wird Wim Wenders 75 Jahre alt. Die ARD begleitet den Geburtstag des Filmemachers auf vielfältige Weise. Linear allerdings lediglich mit einer Dokumentation, die am 14. August um 23.50 Uhr im Ersten ausgestrahlt wird. Dafür haben sich der NDR und DasErste.de ins Zeug gelegt und eine Werkschau zusammengestellt, die 28 Filme des Regisseurs, mehr als 20 Kurzfilme, Portraits und Interviews mit Wegbegleiter*innen und Zeitzeug*innen enthält. Das Angebot ist vom 14. Juli bis zum 14. September 2020 auf www.DasErste.de/wimwenders zu finden.

Die ausgewählten 28 Filme, darunter Alice in den Städten" (1973), Im Lauf der Zeit" (1976), Der Stand der Dinge" (1982), Paris, Texas" (1984), Der Himmel über Berlin" (1987), "Bis ans Ende der Welt" (1991), Buena Vista Social Club" (1999) oder Pina" (2011), sind außerdem in ARD-Mediathek abufbar.

Konzipiert, entwickelt und kuratiert wurde die Werkschau von der Abteilung Dokumentarfilm, Dokudrama und Sonderprojekte des Programmbereichs Fiktion & Unterhaltung des NDR in Kooperation mit daserste.de und Studio Hamburg Enterprises.