Kino

ORF unterstützt Filmprojekte mit Markovics und Weisz

Im Rahmen des Film/Fernseh-Abkommens werden acht Kinoprojekte mit 2,2 Millionen Euro unterstützt.

15.07.2020 15:06 • von Frank Heine
Karl Markovics, hier in "Das Wunder von Wörgl", spielt in David Wagners "Eismayer" die Hauptrolle (Bild: ORF)

Nachdem der ORF den TV-Betrieb wieder zum Laufen brachte und bei zahlreichen TV-Produktionen in die Dreharbeiten eingestiegen ist, streckt der Sender nun auch wieder die Fühler in Richtung Kinofilm aus. Im Rahmen des Film/Fernseh-Abkommens hat der ORF beim 183. Sitzungstermin der gemeinsamen Kommission von ORF und Österreichischem Filminstitut 2,2 Millionen Euro für neue österreichische Produktionen zugesagt. Aus einer Vielzahl an Einreichungen wurden acht Projekte ausgewählt, vier Spiel- und vier Dokumentarfilme.

Unter den geförderten Spielfilmprojekten befindet sich David Wagners mit Karl Markovics und Julia Koschitz prominent besetztes Drama Eismayer", das von einem Ausbilders beim österreichischen Bundesheer handelt, der einen inneren Kampf mit seiner Homosexualität führt. Sympathisch klingt der Inhalt von Andreas Lackners Komödie "White Christmas". Darin lassen Andreas Vitásek, Tim Seyfi und Roland Düringer nichts unversucht, um eine Klagenfurter Videothek am Leben zu erhalten. Franziska Weisz und Michael Pink spielen die Hauptrollen in in Peter Hengls Psycho-Horrorfilm "Family Dinner". Mysteriös geht es auch im vierten Spielfilmprojekt, "The Warning" von Ernst Gossner, zu - ein Thriller um einen bizarren Fund im Gletschereis.

Alle geförderten Projekte im Überblick:

SPIELFILME

"Eismayer", Drehbuch und Regie: David Wagner, Produktion: Golden Girls Filmproduktion

"Family Dinner", Drehbuch und Regie: Peter Hengl; Produktion: Capra Film Lola Basara-Hengl e.U.

"The Warning", Regie: Ernst Gossner, Drehbuch: Liz Edwards, Ernst Gossner; Produktion: Sigma Film

"White Christmas" ; Drehbuch und Regie: Florian Lackner; Produktion: Mona Film

DOKUMENTARFILME

"Auslegung der Wirklichkeit", Buch und Regie: Ruth Rieser; Produktion: Ruth Rieser

Girls & Gods"; Regie: Verena Soltiz, Arash T, Buch: Inna Shevchenko; Produktion: Golden Girls Filmproduktion

"Stillstand"; Buch und Regie: Nikolaus Geyrhalter, Produktion: Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion

"Vienna Calling"; Buch und Regie: Philipp Jedicke; Produktion: Amour Fou Vienna