Produktion

Leonine sichert sich "Arthur the King"

Leonine hat sich auf dem virtuellen Marché du Film die deutschsprachigen Rechte der Bestsellerverfilmung "Arthur the King" gesichert. Baltasar Kormákur und Mark Wahlberg arbeiten hierfür nach "2 Guns" erneut zusammen.

14.07.2020 18:22 • von Barbara Schuster
Mark Wahlberg, hier in "2 Guns", arbeitet wieder mit Baltasar Kormákur zusammen (Bild: Sony Pictures)

Leonine hat sich auf dem virtuellen Marché du Film die deutschsprachigen Rechte der Bestsellerverfilmung "Arthur the King" gesichert. Baltasar Kormákurund Mark Wahlberg arbeiten hierfür nach "2 Guns" erneut zusammen. "Arthur the King" basiert auf dem 2017, auf wahren Begebenheiten beruhenden Buch "Arthur: Der Hund, der den Dschungel durchquerte, um ein Zuhause zu finden" von Mikael Lindnord und wurde von Michael Brandt für die Verfilmung adaptiert (wir berichteten). Die Geschichte erzählt von Lindnords Erlebnis während eines 700 Kilometer langen Trips durch den Dschungel Ecuadors, den er zu Fuß, mit dem Fahrrad und im Kajak mit weiteren Ausnahmesportlern absolvierte und dabei den herrenlosen Hund traf, der ihm nicht mehr von der Seite gewichen ist. Produzenten des Films sind Tucker Tooley, Mark Canton und Courtney Solomon.