Kino

Zuwachs beim Deutschen Nachwuchs-Drehbuchpreis

Für die zweite Ausgabe des Deutschen Nachwuchs-Drehbuchpreises, der am 28. November verliehen wird, sind deutlich mehr Bewerbungen eingegangen als für die Premiere im Vorjahr.

14.07.2020 11:24 • von Jochen Müller
Burkhard Inhülsen, Leiter des up-and-coming Drehbuchfestivals (Bild: up-and-coming Drehbuchfestival)

"Der Nachwuchs ist da - und er ist noch viel stärker, als wir uns vorstellen können", erklärt der Leiter des up-and-coming Drehbuchfestivals (27. bis 29. November), Burkhard Inhülsen, nachdem für die zweite Verleihung des Deutschen Nachwuchs-Drehbuchpreises 231 Bewerbungen eingegangen sind - nach Angaben der Veranstalter "ein deutlicher Zuwachs im Vergleich zur Premiere 2019". Besonders in den Tagen vor dem Bewerbungsschluss am 1. Juli habe es noch viele Last-Minute-Einreichungen gegeben; allein in den letzten drei Tagen hatten mehr als 150 Autor*innen ihre Skripte eingereicht.

Eingereicht wurden Arbeiten von Autor*innen zwischen zwölf und 27 Jahren, rund ein Drittel der Einreichungen kamen von Autorinnen. Mehr als die Hälfte der Einreichungen - 130 - stammt von Studierenden der Filmhochschulen, 58 kamen von freien Filmemacher*innen, 43 von Schüler*innen und Jugendlichen. Die Einreichungen wiesen ein breites Spektrum vom Kurzfilm bis hin zu abendfüllenden Spielfilmen, Serienpiloten, einzelne Folgen von Webserien und Animationsfilm-Projekte auf.

In einem dreistufigen Verfahren wählt die aus der freien Produzentin %Gabriele Graf%, der Autorin, Regisseurin und Filmemacherin %Melanie Waelde% und dem chinesisch-deutschen Autor und Regisseur %Dieu Hao Do% bestehende Jury jetzt den Gewinner des Deutschen Nachwuchs-Drehbuchpreises, der am 28. November vergeben wird. Zunächst wird eine aus 20 Skripten bestehende Shortlist erstellt, aus der dann die sechs Nominierungen ausgewählt werden. Die nominierten Stoffe werden im Rahmen der Preisverleihung ganz oder in Auszügen von bekannten Synchronsprecher*innen vorgetragen. Die Preisverleihung ist öffentlich und findet "vor kleinem Publikum", wie die Veranstalter betonen, im Künstlerhaus Hannover statt und wird zusätzlich live gestreamt.

Der Deutsche Nachwuchs-Drehbuchpreis ist mit 4.000 Euro, einer Autoren-Patenschaft und einer einjährigen Junior-Mitgliedschaft im Verband Deutscher Drehbuchautoren (VDD) dotiert.