Produktion

Blumhouse verfilmt Stephen-King-Kurzgeschichte für Netflix

Für das Drehbuch zur Verfilmung von "Mr. Harrigan's Phone" ist John Lee Hancock verpflichtet worden.

13.07.2020 10:15 • von Jochen Müller
John Lee Hancock (Bild: imago images / Agencia EFE)

Blumhouse wird für Netflix die Verfilmung von Stephen Kings Kurzgeschichte "Mr. Harrigan's Phone" produzieren. Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, wurde John Lee Hancock als Drehbuchautor verpflichtet.

Die in der von der "New York Times" herausgegebenen Sammlung "If It Bleeds" erschienene Kurzgeschichte erzählt von einem jungen Mann, der sich mit einem älteren Milliardär anfreundet. Als dieser stirbt, stellt der junge Mann fest, dass er über das iPhone des Toten, das mit in den Sarg gepackt worden war, über Sprachnachrichten kommunizieren kann.

Produziert wird "Mr. Harrigan's Phone", das vierte Stephen-King-Projekt von Netflix nach "Gerald's Game", "1922" und In the Tall Grass", von Ryan Murphy, Jason Blum und Carla Hacken, als Executive Producer fungieren Jeremy Gold und Marci Wiseman.