TV

DAFF-Masterclass über Filmfrauen in der Corona-Krise

In ihrer regelmäßigen Online-Veranstaltungsreihe widmet sich die Deutsche Akademie für Fernsehen mit der nächsten Ausgabe der aktuellen Lage der weiblichen Kreativen.

10.07.2020 14:11 • von Frank Heine
"Frauen in den Medien - Brennglas Corona" lautet der Titel der DAFF-Veranstaltung (Bild: Dietmar Gust)

In Rahmen ihrer regelmäßig durchgeführten Online-Veranstaltungsreihe widmet sich die Deutsche Akademie für Fernsehen mit der nächsten Ausgabe ihrer Masterclass der aktuellen Lage der weiblichen Kreativen. Durch die Coronakrise würden "wie unter einem Brennglas vorhandene prekäre Verhältnisse" deutlich sichtbar, heißt es in der Ankündigung der DAFF. "Bereits existierende Ungleichheiten und Mehrfachdiskriminierungen, z.B. aufgrund von Geschlecht, Elternschaft, Familienstand, Alter und Herkunft, verschärfen sich."

In der am 16. Juli um 18 Uhr stattfinden Masterclass werden die Vorsitzende von Pro Quote Film, Barbara Rohm, Drehbuchautorin Steffi Eisenschenk und Schasupielerin/Regisseurin Sheri Hagen anhand von Zahlen und Fakten Statements abgeben und im Anschluss für ein Q&A zur Verfügung stehen.

Die Veranstaltung richtet sich an Mitglieder der Deutschen Akademie für Fernsehen e.V. und an Interessierte. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Registrierung erfolgt über diesen Link.