Produktion

Viola Davis und Amazon rücken noch enger zusammen

Die Zusammenarbeit von Viola Davis und Amazon wurde erweitert: Mit ihrer Firma JuVee unterhält die Schauspielerin und Produzentin nun nicht mehr nur einen Deal für Filme, sondern auch für Fernsehstoffe. Neben der Verlängerung des Film-Deals schloss der Streamer mit Davis einen mehrjährigen TV-Overall-Deal.

10.07.2020 08:53 • von Barbara Schuster
Viola Davis (Bild: imago images / MediaPunch)

Die Zusammenarbeit von Viola Davis und Amazon wurde erweitert: Mit ihrer Firma JuVee unterhält die Schauspielerin und Produzentin nun nicht mehr nur einen Deal für Filme, sondern auch für Fernsehstoffe. Neben der Verlängerung des Film-Deals schloss der Streamer mit Davis einen mehrjährigen TV-Overall-Deal. Dafür hat Davis' Firma ABC Studios verlassen, über die die Erfolgsserie How to Get Away with Murder" entstand. Dies berichten US-Trades.

JuVee führt Davis zusammen mit ihrem Ehemann Julius Tennon.

Derzeit sind bei JuVee zwei Fernseh- und drei Filmprojekte für Amazon in Arbeit, unter anderem eine Serienausarbeitung des Films Fast Color" und eine Verfilmung von Octavia Butlers Buch "Wild Seed". Als Schauspielerin wird Davis demnächst für die Anthologie-Serie "First Ladies", die für den US-Sender Showtime entsteht, in die Rolle von Michelle Obama schlüpfen.