TV

"Rote Rosen": Olympiasiegerin Kristina Vogel gibt Seriendebüt

Die querschnittgelähmte Radsport-Königin spielt in der ARD-Daily drei Folgen lang sich selbst.

09.07.2020 16:26 • von Frank Heine
Kristina Vogel (rechts) am Set in Lüneburg mit Carla Apel (Bild: ARD Das Erste/Nicole Manthey)

Prominenter Gastauftritt in der ARD-Daily "Rote Rosen": Die mehrfache Olympiasiegerin Kristina Vogel spielt drei Folgen lang sich selbst. Die frühere Radsport-Königin ist seit einem Trainingsunfall 2018 querschnittgelähmt. In der Telenovela begegnet sie der von Clara Apel gespielten Pia Richter, der ebenfalls auf den Rollstuhl angewiesenen 15-jährigen Tochter von Hauptfigur Astrid Richter (Claudia Schmutzler). Die beiden freunden sich an.

Die drei Folgen (3178-3180) der Serienwerft-Produktion mit Kristina Vogel sind voraussichtlich ab 10. September im Ersten zu sehen.