TV

"Polizeiruf 110": RBB findet Nachfolger für Maria Simon

Der Ausstieg der Schauspielerin aus der Kriminalreihe steht schon seit längerem fest. Künftig setzt der RBB im deutsch-polnischen Grenzgebiet auf ein Männerteam und holt André Kaczmarczyk neu hinzu.

07.07.2020 16:29 • von Frank Heine
André Kaczmarczyk (Bild: rbb/Jeanne Degraa)

Ab 2021 setzt der Rundfunk Berlin-Brandenburg auf ein Männerteam, das innerhalb der Kriminalreihe "Polizeiruf 110" im deutsch-polnischen Grenzgebiet um Frankfurt an der Oder herum ermittelt. André Kaczmarczyk tritt als neuer Kriminalhauptkommissar an die Seite von Lucas Gregorowicz als Adam Raczek.

Die Neubesetzung wurde notwendig, nachdem Maria Simon bereits im vergangenen Jahr angekündigt hatte, in der Rolle der Olga Lenski aus der Reihe auszusteigen. Für sie ist nach ihrem 18. Fall, der voraussichtlich Ende des Jahres ausgestrahlt wird, Schluss. Für Frühjahr 2021 ist eine Folge mit einem Soloauftritt von Lucas Gregorowicz geplant, ehe im Herbst das neue Duo an den Startg gehen soll.

Kaczmarczyk, 1986 im thüringischen Suhl geboren, bringt viel Bühnenerfahrung mit, zählt in Film und Fernsehen aber noch zu den aufkommenden, unverbrauchten Gesichtern, obwohl er bereits in größeren Produktionen wie "Lindenberg! Mach dein Ding!" oder den Krimireihen "München Motd" und "Die Chefin" zu sehen war.

"Es war eine absolute Überraschung im besten Sinne, dass ich für die Rolle ausgewählt wurde und nun blicke ich neugierig und gespannt auf diese neue Herausforderung. Ich bin sehr dankbar für das Vertrauen und das Interesse an meiner Person", wird André Kaczmarczyk zitiert.