Festival

Fünf Seen Filmfestival ehrt Nina Hoss

Nina Hoss erhält beim diesjährigen Fünf Seen Filmfestival den Hannelore-Elsner-Preis. Die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung wird der Schauspielerin am 5. September im Starnberger Open Air verliehen.

07.07.2020 10:03 • von Barbara Schuster
Nina Hoss (Bild: imago images / Future Image)

Nina Hoss erhält beim diesjährigen Fünf Seen Filmfestival den Hannelore-Elsner-Preis. Die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung wird der Schauspielerin am 5. September im Starnberger Open Air verliehen. Anschließend zeigt das Festival Hoss' jüngste Filmarbeit, Schwesterlein" von Stéphanie Chuat und Véronique Reymond, mit dem sie im Berlinale-Wettbewerb war.

Festivalleiter Matthias Helwig: "Nina Hoss hat seit Jahren und mit jedem Film mehr national als auch international bewiesen, welch herausragende Schauspielerin sie ist. Mit ihrem Spiel gewinnen die von ihr verkörperten Frauenfiguren Vielschichtigkeit und Tiefe. Ihr ungebrochener Umgang mit Herausforderungen - egal ob vor der Kamera oder auf der Theaterbühne - waren für das Fünf Seen Filmfestival ausschlaggebend, ihr den diesjährigen Hannelore-Elsner-Preis für außergewöhnliche Schauspielkunst zu verleihen. Wir freuen uns sehr, dass Nina Hoss zwei Tage das Fünf Seen Filmfestival besucht und dabei unter anderem den bisher noch nicht im Kino veröffentlichten Film 'Schwesterlein' präsentieren wird."

Der Hannelore-Elsner-Preis wurde 2019 eingeführt. Erste Preisträgerin war Barbara Auer.