TV

Tele 5: Rekorde zum Halbjahr

Der Münchner Privatsender vermeldet die besten Zuschauerwerte am Vorabend und die höchste Werbeblockreichweite seit Bestehen.

02.07.2020 12:30 • von Frank Heine
"Quigley - Der Australier" war der erfolgreichste Tele-5-Film im ersten Halbjahr (Bild: Tele 5)

Was Senderchef Kai Blasberg bereits im Interview mit Blickpunkt:Film vor einigen Monaten andeutete hat sich nun bewahrheitet: Tele 5 schwamm im ersten Halbjahr 2020 auf der Erfolgswelle. Vor allem am Vorabend, in der so genannten "Access Prime", legten die Münchner gewaltig zu. Im Zeitintervall von 17 bis 20 Uhr bedeuten durchschnittliche 1,9 Prozent Marktanteil und durchschnittlich 148.000 Zuschauer neue Spitzenwerte beim Gesamtpublikum. Ausschlaggebend dafür sei das Angebot an Sci-Fi-Serien, heißt es von Tele 5. Das Werbeblockreichweiten-Plus liegt in diesem Programmslot bei 22 Prozent. Darüber hinaus schaffte Tele 5 im ersten Halbjahr die höchste jemals erzelte Werbeblockreichweite für einen gesamten Sendetag mit durchschnittlich 121.000 Zuschauern.

Die fünf erfolgreichsten Filme im Angebot des selbst ernannten "Spielfilmsenders" waren in diesem Jahr bislang "Quigley - Der Australier" (4,0 Prozent Marktanteil), Sharknado 2" (3,8 Prozent), U-571 - Mission im Atlantik" (3,4 Prozent), Revenge" (3,4 Prozent) und Tut - Der größte Pharao aller Zeiten" (3,4 Prozent).

"Aktuell können wir mit Lust und Freude behaupten, das beste Tele 5 aller Zeiten zu feiern. Stets in dem Bewusstsein, auch von der Krisensituation profitiert zu haben - ohne dabei den Anspruch zu verlieren, etwas zurückgeben zu wollen. Wir sind eine Gesellschaft, die sich auch durch das Medium Fernsehen miteinander verbunden fühlt und wir werden immer wieder Momente erfahren, die uns Wissen lassen, dass das nicht ersetzbar ist", kommentierte Tele 5-Geschäftsführer Kai Blasberg das Halbjahresergebnis.