TV

Virtueller ZDF-Produzententag

Die Mainzer Sendeanstalt hält trotz Corona an seinem Produzententag fest. Die sechste Ausgabe findet jedoch in virtueller Form statt.

17.06.2020 17:58 • von Frank Heine
Virtueller Gastgeber: ZDF-Intendant Thomas Bellut (Bild: ZDF / Hintzen)

Am 2. September lädt das ZDF zum sechsten Mal zu seinem jährlichen Produzententag. Aufgrund der aktuellen Lage findet die Veranstaltung erstmals in virtueller Form statt.

"Gerade in dieser herausfordernden Zeit ist eine partnerschaftliche und starke Zusammenarbeit zwischen der Fernsehbranche und dem ZDF wichtiger denn je. Es ist zwar schade, dass wir uns nicht von Angesicht zu Angesicht begegnen können, trotzdem freue ich mich (...) auf einen regen Austausch mit den Produzentinnen und Produzenten", so Intendant Thomas Bellut.

Neben Bellut, werden Programmdirektor Norbert Himmler, Chefredakteur Peter Frey und weitere verantwortliche ZDF-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter via Stream die aktuelle Programmstrategie des Senders präsentieren und diskutieren, wie die aktuellen Herausforderungen für die Branche gemeinsam gemeistert werden können. Verschiedene Workshops werden Remote-Veranstaltungen durchgeführt.

Anmeldungen sind in der Zeit von 13. bis 17. Juli möglich und waren in der Vergangenheit aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl auch unbedingt erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist auf eine Person je rechtlich selbstständiger Produktionsgesellschaft begrenzt.