Produktion

Antoine Fuqua inszeniert Will Smith in Sklavengeschichte

Antoine Fuqua plant mit "Emancipation" einen Actionthriller über einen Sklaven namens Peter, der aus dem Südsaaten in Richtung Norden flieht und dabei seine kaltblütigen Verfolger abschütteln muss. Für die Hauptrolle ist Will Smith vorgesehen.

16.06.2020 09:26 • von Barbara Schuster
Will Smith (Bild: Kurt Krieger)

Antoine Fuqua plant mit "Emancipation" einen Actionthriller über einen Sklaven namens Peter, der aus dem Südsaaten in Richtung Norden flieht und dabei seine kaltblütigen Verfolger abschütteln muss. Für die Hauptrolle ist Will Smith vorgesehen. Das Drehbuch stammt von William N. Dies meldet "Deadline". Das Projekt soll auf dem virtuellen Marché du Film in Cannes angeboten werden. "Emancipation" basiert auf einer wahren Geschichte, die vor allem anhand eines erstmals 1863 veröffentlichten Fotos des geschundenen Rückens des in den Südstaaten versklavten Menschen weltweit Entsetzen auslöste. Die Produktion stemmt Will Smith gemeinsam mit seinen Partnern bei Westbrook Studios, James Lassiter und Jon Mone. Ebenfalls in die Produktion klinken sich Joey McFarland und Todd Black ein. Die Dreharbeiten sollen Anfang 2021 starten. Der virtuelle Marché du Film startet am 22. Juni.