Kino

CineEurope veröffentlicht Programm für Online-Konferenz

Bekanntermaßen kann die CineEurope in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht in gewohnter Form stattfinden. An ihre Stelle tritt eine Online-Konferenz am 17. und 18. Juni, zu der nun auch das vorläufige Programm vorliegt.

08.06.2020 12:53 • von Marc Mensch
Die CineEurope muss in diesem Jahr vom CCIB in Barcelona ins Netz ziehen (Bild: BF)

Wie bereits berichtet, findet die CineEurope in diesem Jahr nur virtuell statt - mit einer zweitägigen Online-Konferenz am 17. und 18. Juni. Los geht es jeweils um 16 Uhr mitteleuropäischer Zeit - und laut der Veranstalter umfasst das Programm an beiden Tagen jeweils drei Stunden. Die natürlich dem absolut beherrschenden Thema gewidmet sind: dem Weg aus der aktuellen Krise.

Insofern darf man gespannt sein, wie viel Klarheit diesbezüglich geschaffen werden kann - insbesondere seitens der Studios. Denn gut eine Woche vor dem Start der Online-Konferenz sind nicht zuletzt die Fragezeichen vor den aktuellen Startterminen der großen Blockbuster bekanntermaßen groß - hängt diesbezüglich doch viel vom Weltmarkt im Allgemeinen und den USA im Besonderen ab. Und die Unwägbarkeiten sind jenseits des Atlantiks in den vergangenen Tagen nicht unbedingt geringer geworden...

Wie gesagt, man darf gespannt sein. Nach jetzigem Stand richten sich Vertreter*innen von Studiocanal, Warner, Paramount, Universal, Walt Disney, Sony und Lionsgate (also unter anderem aller Major-Studios) an die Teilnehmer, die eröffnende Keynote hält Laura Houlgatte als CEO des europäischen Dachverbands UNIC.

Die große Podiumsdiskussion steht in diesem Jahr unter dem Motto "Die Zukunft des globalen Kinosektors - Wie man sich auf die 'neue Normalität' einstellt" - und die Runde ist nach derzeitigem Stand mit Kinepolis-CEO Eddy Duquenne, Cineworld-CEO Mooky Greidinger, Cathleen Taff (President Distribution, Walt Disney) und Steven O'Dell (International Distribution, Sony) hochkarätig besetzt.

Das komplette (vorläufige) Programm der "CineEurope Online Conference & Tradeshow" finden Sie hier, das Anmeldeformular hier, eine Registrierung kostet 50 Dollar.