Kino

Matthijs Wouter Knol übernimmt Leitung der European Film Academy

Matthijs Wouter Knol übernimmt zum 1. Januar 2021 die Leitung der European Film Academy. Er folgt auf Marion Döring, die von ihrem Posten bei der EFA zurücktritt. Damit gibt Matthijs Wouter Knol seinen Abschied von der Berlinale bekannt, für die er gesamt zwölf Jahre tätig war, zuletzt als Leiter des European Film Market.

19.05.2020 11:17 • von Barbara Schuster
Schlägt ein neues Kapitel auf: Matthijs Wouter Knol (Bild: Doreen Reichenbach / EFM 2017)

Matthijs Wouter Knol übernimmt zum 1. Januar 2021 die Leitung der European Film Academy. Er folgt auf Marion Döring, die von ihrem Posten bei der EFA zurücktritt. Damit gibt Matthijs Wouter Knol seinen Abschied von der Berlinale bekannt, für die er gesamt zwölf Jahre tätig war, zuletzt als Leiter des European Film Market. Zur Berlinale kam er im September 2008 als Programm Manager des Berlinale Talent Campus. Im Juni 2014 wurde Knol dann zum Direktor des Filmmarkts ernannt. Über seine Nachfolge wird die Berlinale-Leitung baldmöglichst entscheiden. Seine Aufgaben beim EFM wird Knol noch bis 31. Oktober erfüllen.

In der Pressemitteilung unterstreicht die Berlinale-Leitung, Carlo Chatrian und Mariette Rissenbeek, die tolle Arbeit von Matthijs Wouter Knol: "Matthijs hat den strategischen Ausbau des European Film Market erfolgreich vorangetrieben und ihn zu einer der wichtigsten Industrieplattformen der audiovisuellen Branche entwickelt. Herzlichen Dank für diesen großartigen Einsatz und Gratulation zur neuen beruflichen Herausforderung. Wir wünschen ihm alles Gute und freuen uns, den Austausch mit ihm in seiner neuen Position fortzuführen."

"Einen Beitrag liefern zu dürfen, die Berlinale und vor allem Berlinale Talents und dann den EFM in den letzten zwölf Jahren weiter auszubauen, war für mich eine fantastische und unglaublich bereichernde Erfahrung. Ich verlasse das Festival mit vielen guten Erinnerungen. Ich danke der Festivalleitung ganz herzlich für ihr Vertrauen und freue mich, dass die Zukunft neue Möglichkeiten bieten wird, weiterhin zusammen zu arbeiten", kommentiert Matthijs Wouter Knol.

Mike Downey, Vorsitzender der European Film Academy, freut sich auf den Neuzugang: "Mit dem Wissen, dass jemand mit den Qualitäten und Fähigkeiten von Matthijs zur EFA kommt, um unsere Akademie in die nächste Phase ihrer immer weiterführenden Reise zu begleiten, lässt den Weggang von Marion Döring etwas leichter verkraften. Es ist schwierig, in die Fußstapfen von Marion zu treten. Aber wenn es jemanden gibt, der das kann, so ist es Matthijs, der ein unvergleichbares Wissen und reichhaltigen Erfahrungsschatz um das europäische Kinogeschäft und den europäischen Kinofilm mitbringt. Matthijs wird ein großartiger Akademie-Leiter sein und im Namen aller Angestellten und aller Aufsichtsratsmitglieder heiße ich ihn von ganzem Herzen willkommen. Ich freue mich darauf, die Organisation gemeinsam mit ihm weiter aufzubauen."