Kino

Clooneys spenden für Corona-Hilfsprojekte

George und Amal Clooney haben mehr als eine Mio. Dollar an insgesamt sechs Corona-Hilfsprojekte gespendet.

09.04.2020 11:23 • von Jochen Müller
Amal und George Clooney auf der "Catch 22"-Premiere in London (Bild: imago images / ZUMA Press)

George Clooney und seine Frau Amal haben sich in die Riege der Hollywood-Celebrities eingereiht, die für Corona-Hilfsprojekte spenden. US-Medienberichten zufolge spenden die Clooneys insgesamt etwas mehr als eine Mio. Dollar. 250.000 Dollar gehen an den "Motion Picture and Television Fund", in dessen Vorstand George Clooney sitzt. Das Projekt kümmert sich um durch die Corona-Krise entstandene oder verschlimmerte Probleme wie medizinische und psychologische Versorgung, Mietzahlungen, Lebensmittelversorgung und andere Dinge des täglichen Lebens. Ebenfalls jeweils 250.000 Dollar aus dem Hause Clooney erhalten der "SAG-AFTRA Foundation COVID-19 Relief Fund", der die Mitglieder der Schauspielergewerkschaft unterstützt, und der "Los Angeles Mayors Fund".

Mit insgesamt 300.000 Dollar unterstützen die Clooneys darüber hinaus drei internationale Hilfsprojekte: die Lebanese Food Bank, die italienische Region Lombardei und den National Health Service (NHS) in Großbritannien.