Produktion

MGM will Ridley Scotts Gucci-Film

Bei Ridley Scotts Projekt über den für Schlagzeilen sorgenden Mordfall im Gucci-Clan Mitte der Neunzigerjahre soll MGM als Studio einsteigen.

09.04.2020 09:40 • von Barbara Schuster
Auch Ridley Scott musste Dreharbeiten unterbrechen (Bild: Kurt Krieger)

Bei Ridley Scotts Projekt über den für Schlagzeilen sorgenden Mordfall im Gucci-Clan Mitte der Neunzigerjahre soll MGM als Studio einsteigen. Der renommierte Regisseur plant das langgehegte Projekt mit Lady Gaga in der Rolle von Patrizia Reggiani, die ihren Ex-Mann Maurizio Gucci, Enkel von Firmengründer Guccio Gucci, durch einen Auftragskiller ermorden ließ und für 18 Jahre ins Gefängnis kam (wir berichteten). Laut "Hollywood Reporter" hätte das von Michael De Luca geführte Studio die Nase vorn beim Rechteerwerb, bei dem auch Streamer wie Netflix mitgemischt haben sollen.

Ridley Scott befand sich jüngst mitten in den Dreharbeiten von "The Last Duel". Die Dreharbeiten des Projekts mit Ben Affleck, Matt Damon und Adam Driver mussten aufgrund der Corona-Krise unterbrochen werden.