Kino

Ausweichtermin für Filmmesse 2020 fixiert

Nach der Einholung von Feedback aus der Branche und Rücksprache mit sämtlichen Beteiligten haben die Organisatoren der Filmmesse 2020 den neuen Termin nun auf Anfang September festgelegt - und planen sogar mit vier Tagen, um dem Bedarf nach Austausch gerecht zu werden. Zu frühzeitigen Hotelreservierungen wird dringend geraten.

03.04.2020 09:31 • von Marc Mensch
Die Filmmesse 2020 soll nun vom 1. bis 4. September stattfinden (Bild: Dirk Dobiey/MMmedia)

Wie bereits berichtet, musste die Filmmesse 2020 notgedrungen von ihrem August-Termin weichen, nachdem sich die europäische Leitmesse CineEurope im Zuge ihrer Pandemie-bedingten Verschiebung just auf jene Tage gesetzt hatte. Den in Rücksprache mit den direkt Beteiligten schnell ins Auge gefassten Ausweichtermin Anfang September wollten die Organisatoren um MMmedia-Geschäftsführer Martin Molgedey aber nicht ohne Feedback aus der Branche fixieren - auch deshalb nicht, weil er relativ nahe an der Filmkunstmesse Leipzig liegen würde. "Schließlich geht es uns um die gesamte Branche - und gerade in diesen Tagen ist gegenseitige Rücksichtnahme oberstes Gebot", so Molgedey.

Umso dankbarer sei man für die kollegiale Zusammenarbeit mit der AG Kino-Gilde, die mitgeteilt habe, dass die Terminierung Anfang September und damit die zeitliche Nähe zur Filmkunstmesse in dieser besonderen Situation akzeptabel sei.

"Tatsächlich haben wir viel Unterstützung aus der Branche erhalten, die uns in diesen auch für uns immens schwierigen Zeiten besonders gut tut", so Molgedey. "Was wir dem Feedback zudem entnommen haben, ist ein enormes Bedürfnis nach Austausch nach dem hoffentlich absehbaren Ende dieser nie dagewesenen Krise. Daher haben wir uns tatsächlich entschlossen, nun mit einem vierten Tag zu planen, um nach Möglichkeit eine möglichst große Bühne für möglichst viele Anliegen bieten zu können. Eine Bühne, die nach Möglichkeit auch neuen Partnern und den Verbänden offen stehen soll. Natürlich bewegen wir uns in Zeiten maximaler Unsicherheit, was konkrete Planungen erheblich erschwert. Aber wir stehen im ständigen Austausch mit der gesamten Branche, um die Filmmesse mit allen unseren Möglichkeiten gerade in diesem Jahr zu etwas Besonderem zu machen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen - mehr als jemals zuvor!"

Die Filmmesse 2020 ist damit vom 1. bis 4. September datiert - und soll selbstverständlich im Cinedom Köln stattfinden. Alle bislang angemeldeten Gäste behalten ihre Akkreditierung.

Ein wichtiger Hinweis: Auch wenn zu obigem Zeitpunkt noch keine weitere Großveranstaltung in Köln terminiert ist, wird dringend dazu geraten, sich baldmöglichst Hotelzimmer zu sichern. Denn die Situation kann sich praktisch täglich ändern, da unzählige verschobene Veranstaltungen auf der Suche nach neuen Terminen sind.